Nachbericht zum “Karneval des Nordens”

So war der Schlagermove 2016 mit Anni Perka und Sarah Jane Scott

So war der Schlagermove 2016 mit Anni Perka und Sarah Jane Scott

Nachbericht zum “Karneval des Nordens”

So war der Schlagermove 2016 mit Anni Perka und Sarah Jane Scott

18. Juli 2016

Wild war’s beim Schlagermove 2016! Über 300.000 Menschen feierten mit Costa Cordalis, Tony Marshall und Jürgen Drews. Die Schlagerblume fuhr für Euch auf den Trucks mit und sprach mit den Schlagerstars Anni Perka und Sarah Jane Scott.

Wenn es laut “Ho-ja ho-ja ho” und “Za-Za-Zabadack” durch den Hamburger Hafen schallt, dann ist der Schlagermove wieder in der Stadt! Am Samstag, 16. Juli, war es wieder so weit: Zum 20. Schlagermove schlängelten sich 45 Trucks voller bunter, schunkelnder Schlagerfans durch die nicht weniger farbenprächtige Menschenmenge. Laut Veranstalter kamen insgesamt 370.000 Besucher aus dem In- und Ausland zum “Karneval des Nordens”.

Partystimmung schon am Freitagabend

Tea auf dem Schlagermove 2016

Tea, Gewinnerin des “Gute Laune TV Talentschuppens” auf dem Schlagermove 2016. Bild: Schlagermove

Auch der diesjährige Schlagermove begann bereits am Freitagabend mit der traditionellen Warmup-Party. Bei freiem Eintritt konnten sich die Schlagerfans am Abend vor dem großen Umzug schonmal ordentlich auf Drehzahl bringen. Höhepunkt der Veranstaltung: Der “Schlagermove Talentschuppen” – präsentiert vom Schlagersender “Gute Laune TV” – bei dem unter anderem Newcomer wie Edelmeer, Kamila Hübsch und Angelique Sendzik um die Gunst des Publikums rangen.

Am Ende machte das blonde Energiebündel Tea (“Mach die Welt bunt”) das Rennen – sie durfte tags darauf erneut auf der großen Bühne singen. Auf dem zweiten Platz landete Angelique, Bronze holte die tschechische Sängerin Kamila Hübsch (“Du tust so gut”).

Starpower auf den Schlagermove-Trucks

Schlagermove 2016 mit Costa Cordalis.

Costa Cordalis führte den Schlagermove 2016 an. Bild: Schlagermove / Henning Angerer

Auch zum eigentlichen Move am Samstag läßt sich die Schlagerprominenz nicht lange bitten und zeigt sich bestens gelaunt inmitten des Partyvolks: Costa Cordalis und Tochter Kiki führen den Zug auf dem ersten Wagen an, Stars wie Jürgen Drews, Tony Marshall, Chris Roberts, Anni Perka, Sarah Jane Scott, Pascal Krieger, Jennifer Sturm, Angelique Sendzik und Willi Herren folgen.

Die Schlagerblume positioniert sich beim Schlagermove 2016 auf dem Truck der Hamburger Stage School, den Anni Perka mit ihren Auftritten zum Beben bringt, und dem “Gute Laune TV”-Truck. Hier schildert uns Sarah Jane Scott in ihrem charmanten amerikanischen Akzent ihre Eindrücke vom kunterbunten Treiben.

Interview mit Sarah Jane Scott auf dem “Gute Laune TV”-Truck

Schlagerblume: Ist das dein erster Schlagermove?

Der „Gute Laune TV“-Wagen auf dem Schlagermove 2016. Bild: Schlagerblume.de

Der “Gute Laune TV”-Wagen auf dem Schlagermove 2016. Bild: Schlagerblume.de

Sarah Jane Scott: Ja, es ist mein erstes Mal hier beim Schlagermove, es ist so toll verrückt. Ich bin sehr froh, dass ich heute hier bin!

Was fasziniert dich so am Schlager?

Alles! Ich komme ja aus den USA und wir haben so etwas nicht, die Musik ist total anders als die Musik in den Staaten. Die gute Laune, das Publikum hat immer eine super Stimmung, sie klatschen viel und es macht einfach viel, viel Spaß.

Hast du in der Schlagermusik ein Idol, ein Vorbild?

Oh, da gibt’s viele. Ich liebe Helene Fischer, wie wir alle (lacht). Aber ich bin auch ein großer Beatrice-Egli-Fan, ein großer Andreas-Gabalier-Fan, ein großer Florian-Silbereisen-Fan. Ich höre viel Schlager.

Deine aktuelle Single heißt “Was war los gestern Nacht”. Wirst du dich das morgen auch fragen? Haust du heute richtig auf die Pauke?

(lacht) Jetzt, wo ich sehe, wie verrückt der Schlagermove ist, werde ich wahrscheinlich tatsächlich sagen: “Was war los gestern Nacht?”

Sarah Jane Scott auf dem Schlagermove 2016

Sarah Jane Scott bei ihrem Auftritt am Abend. Bild: Schlagermove

Zum Glück müssen wir aber nicht bis zum nächsten Tag warten, um dem Klang dieser Worte zu lauschen: Direkt im Anschluss an den Umzug begeistert die Amerikanerin das Publikum mit einem umjubelten Auftritt im “Kult-Schlager Bühnen Zelt”. Da darf natürlich auch die Single mit dem vielsagenden Titel nicht fehlen!

Ein weiteres Highlight auf dem “Gute Laune Truck” ist der energische Auftritt von Kamila Hübsch: Mit ihrem sonnigen Gemüt (und dem knalligen Saxofon ihres Begleiters) schafft sie es, die langsam aufziehenden Wolken wenigstens noch kurz ein wenig bei Seite zu schieben.

Mit Anni Perka auf dem Truck der Hamburger Stage School

Als Hamburgerin kennt Anni Perka den Schlagermove natürlich schon. Angesichts der Ereignisse der letzten Tage in Nizza, der Türkei und dem anhaltenden Syrienkrieg formuliert die Sängerin ihre Erwartungen an den Schlagermove 2016: “Ich erwarte jede Menge gute Laune und dass die Leute miteinander feiern, gerade in so einer schwierigen Zeit, wie wir sie momentan haben auf der Welt. Dass man einmal für einen Tag ein bisschen vergisst und versucht mit dem Schlager die Welt ein bisschen besser zu machen.” Für ein paar Stunden sollte genau das den Hunderttausenden, feiernden Schlagerfreunden gelingen.

Schlagermove Hamburg (2016)

Schlagermove Hamburg (2016)

Über 3,3 Kilometer zieht sich die Strecke durch St. Pauli, die vom Heiligengeistfeld über die Hafenstraße, den Fischmarkt und die Reeperbahn wieder zurück auf das Heiligengeistfeld führt. Schon bevor die Trucks starten ist die Laune und die Musikanlage bis zum Anschlag aufgedreht. Aus den Boxen dröhnen “Du kannst nicht immer 17 sein”, “Michaela” und “Über den Wolken”, während vor den Wagen die Schlaghosen der tanzenden Paare nur so um die Schenkel schlackern.

Riesenbrillen, Quatsch-Toupets, Hawaii-Hemden und krachbunte Sakkos und Kleider dominieren die Schlagermove-Mode, dazu aufblasbare Gummi-Gitarren und -Mikrophone, mit denen das Mitsingen gleich doppelt so viel Spaß bringt.

Schlagermove 2016.

Gegen das typisch graue Hamburger “Schietwetter” setzten die Besucher beim Schlagermove 2016 quietschbunte Akzente. Bild: Schlagerblume.de

Punkt 15 Uhr setzen sich die Trucks langsam in Bewegung, flankiert von Tausenden Feiernden, die die Helgoländer Allee und die Landungsbrücken in ein konfettibuntes Menschenmeer verwandeln. Ein grauer Betonhimmel liegt über der Stadt, zum Glück ist es schwülwarm und nieselt nur hin und wieder ein bisschen.

Auf dem Truck der Stage School spielt der Bord-DJ einen Schlagerklassiker nach dem anderen. Bei “Ein bisschen Spaß muss sein”, “Biene Maja” oder selbstverständlich “Hossa! Hossa!” bleibt keiner still stehen, es wird geschunkelt und gehüpft, dass der Wagen wackelt. Mehrmals werden die mitfahrenden Gäste freundlich aber eindringlich gebeten, etwas weniger ausgelassen zu hüpfen, damit die Achse nicht bricht. Die Leute auf der Wegstrecke singen gemeinsam mit dem Truckmitfahrern, wildfremde Leute winken und werfen sich Kusshände zu.

Mit Anni Perka auf dem Truck der Hamburger Stage School.

Mit Anni Perka auf dem Truck der Hamburger Stage School. Bild: Schlagerblume.de

Immer wieder kann man vom Truck aus schöne Szenen wie diese beobachten: Zwei Polizisten in voller Montur und mit einschüchternden, großen verspiegelten Sonnenbrillen, stehen am Straßenrand. Der eine trägt eine Blume in der Hand, die ihm einer der Feiernden zuvor in dieselbige gedrückt hat. Gemeinsam rückt er mit seinem Kollegen zusammen, um ein Selfie zur Erinnerung zu machen, da stürmen aus allen Richtungen knallig kostümierte Schlagerfreunde dazu, um mit auf das Bild zu kommen.

Ausgelassene Stimmung auf dem Schlagermove 2016

Anni Perka hat natürlich ihre Hits “Tanz auf dem Vulkan” und “Bitte melde dich” mit dabei und sorgt auf dem Wagen der Stage School für Stimmung. Auf der Hafenstraße steigt die Sängerin für eine kleine Showeinlage auf die Straße, wo sie von tanzenden Paaren umringt wird, die wild durch die Luft wirbeln. Auf der Reeperbahn heizt auch Angelique Sendzik vom Truck der Stage School aus der buntscheckigen Menschenmenge ordentlich ein.

Tony Marshall beim Schlagermove 2016.

Tony Marshall beim Schlagermove 2016. Bild: Schlagermove / Henning Angerer

Als der Truck nach dreieinhalb Stunden am Rande des Heiligengeistfeldes zum Stehen kommt, haben die Mitfahrenden noch lange nicht genug. Freiwillig verlässt keiner den Truck. Erst als die Security quengelt, steigt das feierwütige Volk widerwillig ab vom Truck und schunkelt weiter in die Partyzelte, wo noch bis in die späte Nacht hinein mit Auftritten von Tony Marshall, Chris Roberts, Costa Cordalis, Sarah Jane Scott und ganz viel Gute-Laune-Schlager gefeiert wird.

Anni Perka resümiert über den Schlagermove 2016: “Ich habe keine Stimme mehr. Ein Wahnsinnserlebnis, gerade auch als Hamburgerin. Ein einmaliges Erlebnis. Man merkt richtig, dass alle Leute einfach Spaß und gute Laune haben und diesen Tag gemeinsam feiern. Dass Schlager verbindet, merkt man gerade beim Schlagermove.” Und da hat die Sängerin vollkommen recht, denn ein Fest, bei dem so viele Menschen von acht bis 88 Jahren so ausgelassen feiern, ist ziemlich einmalig. Schlager sei Dank! Schade nur, dass wir jetzt wieder ein Jahr auf den Schlagermove 2017 warten müssen.

Mehr Musik von Jürgen Drews und den anderen Künstlern gibt’s hier:

pk / an