Zum 50. Geburtstag

Musical-Star Thomas Borchert: Charity-Konzert zum 50. Geburtstag in Hamburg

Musical-Star Thomas Borchert: Charity-Konzert zum 50. Geburtstag in Hamburg

Zum 50. Geburtstag

Musical-Star Thomas Borchert: Charity-Konzert zum 50. Geburtstag in Hamburg

5. September 2016

Thomas Borchert ist einer der größten Musical-Stars Deutschlands. Am 17 September feiert der Sänger und Songwriter seinen 50. Geburtstag mit einem Charity-Konzert im Hamburger First Stage Theater. Der Schlagerblume gab der Bühnenkünstler vorab ein Interview zu diesem Event.

Wer für Musicals schwärmt, der schwärmt auch für Thomas Borchert. Seit fast 30 Jahren ist der gebürtige Essener in den großen Musical-Rollen zuhause: Von Rum Tum Tugger in “Cats”, über Frank N. Furter in der “Rocky Horror Show”, Graf von Krolock in “Tanz der Vampire”, Jean Valjean in “Les Misérables” bis hin zu Leopold Mozart in “Mozart!”. Daneben veröffentlichte der umtriebige Sänger und Songwriter sieben Solo-CDs.

Thomas Borchert & Carin Filipcic - Totale Finsternis

Thomas Borchert & Carin Filipcic – Totale Finsternis

Am 17. September 2016 beschenkt Thomas Borchert sich und sein Publikum zu seinem 50. Geburtstag mit einem Charity-Konzert im Hamburger First Stage Theater. Dabei wird der Musiker ein Repertoire aus seinen eigenen Songs präsentieren, von denen er den ersten bereits im Alter von 12 schrieb.  In den darauf folgenden 38 Jahren sollten es noch so einige mehr werden – wie auch die Weggefährten, von denen der eine oder andere sicher nicht der Einladung widerstehen kann, sich die Bühne an diesem besonderen Abend mit Thomas Borchert zu teilen. Die Zuschauer können sich also auf ein “Best Of Borchert & Friends” freuen. Weitere Infos und Tickets gibt es auf der Seite des First Stage Theaters.

Thomas Borchert verzichtet auf seine komplette Gage und stiftet den Reinerlös seines Geburtstagskonzerts einem guten Zweck: dem Hospiz Sinus in Barmbek. Mit der Schlagerblume sprach Thomas Borchert über sein Charity-Konzert zum 50. Geburtstag.

Thomas Borchert im Interview zu seinem Geburtstagskonzert

Schlagerblume: Wie kamst Du auf die Idee, Deinen 50. Geburtstag auf der Bühne zu feiern?

Thomas Borchert: Freunde und Kollegen fingen an, mich zu fragen, was ich denn für diesen besonderen Geburtstag planen würde. Da kam mir die spontane Idee, anstatt der üblichen Party ein Konzert zu geben, für meine Freunde, Wegbegleiter und mein treues Publikum – und, last but not least, auch für mich, denn das ist doch die schönste Art zu feiern: Musik machen!

Was genau hast Du Dir für Deinen Geburtstagsabend überlegt?

Ich dachte mir, dass es schön wäre, einen Charity-Abend daraus zu machen. Anstelle von Geschenken, wünsche ich mir einfach nur ein volles Haus, denn jedes verkaufte Ticket ist automatisch auch eine Spende.

Welche Songs wirst Du performen?

Meine eigenen Songs. Den ersten habe ich mit 12 Jahren komponiert und den neuesten erst vor ein paar Tagen. Es wird also eine musikalische Reise durch 38 Jahre, in denen sich eine beträchtliche Anzahl von Songs (deutsche und englische) angesammelt hat und von denen ich meine persönlichen Highlights ausgesucht habe. Ich begleite mich dabei selbst am Flügel und werde von meinen musikalischen Gästen tatkräftig unterstützt – sowohl gesanglich, als auch mit verschiedenen Instrumenten. Das wird toll!

Wohin gehen die Spendengelder, und warum gerade dorthin?

An das Sinus Hospiz in Hamburg. Dort können Menschen würdevoll sterben und werden behutsam und liebevoll bei diesem Prozess begleitet. Mit meinem Konzert feiere ich die Lebensreise in all ihren Facetten. Diese Reise wird irgendwann zusende gehen und ich wünsche uns allen, dass wir am Ende gut “ankommen”.

Unstillbare Gier   Thomas Borchert

Unstillbare Gier Thomas Borchert

Was waren bisher die schönsten Momente in Deinem bewegten Bühnenleben?

Davon gibt es viele! Lustige, bewegende, verrückte…
Aber generell sind die schönsten Momente die, in denen Du das Gefühl hast mit dem Publikum Eins zu sein, wenn auf einmal Zeit und Raum keine Bedeutung mehr haben und alle ganz im Moment sind. Dafür liebe ich die Bühne und das “Live”-Erlebnis.

Was möchtest Du in den nächsten 50 Jahren noch erreichen?

Ich möchte noch ein paar Alben mit meinen Songs aufnehmen und so viele Konzerte wie möglich machen, mindestens ein Musical schreiben, Regie führen, Workshops geben und so frei wie möglich arbeiten können. Aber vor allem wünsche ich mir, dass ich noch viele gesunde und glückliche Jahre erleben darf. Das ist das Wichtigste.

Wer Thomas Borchert zum Geburtstagskonzert zu seinem fünfzigsten Jubeltag nicht besuchen kann, hat am 17. Oktober die Gelegenheit den Musical-Star im Vorprogramm von Pe Werner im Schmidt’s TIVOLI in Hamburg zu sehen. Infos und Tickets gibt’s hier auf der Seite des TIVOLI.

Mehr Musik von Thomas Borchert gibt’s hier:

pk