Mit Helene Fischer, Karel Gott und vielen mehr

So spektakulär war Florian Silbereisens “SCHLAGERBOOOM”

So spektakulär war Florian Silbereisens “SCHLAGERBOOOM”

Mit Helene Fischer, Karel Gott und vielen mehr

So spektakulär war Florian Silbereisens “SCHLAGERBOOOM”

23. Oktober 2016

Florian Silbereisen hat mit “SCHLAGERBOOOM – Das internationale Schlagerfest” ein ganz großes Fass aufgemacht. Echte Überraschungen blieben aber aus.

Helene Fischer, KLUBBB3, Howard Carpendale, Karel Gott, Vanessa Mai – die Liste der hochkarätigen Gäste von Florian Silbereisens Show-Reigen “SCHLAGERBOOOM” könnte man fast beliebig fortsetzen. Gestern Abend begrüßte der Moderator in der Dortmunder Westfalenhalle alles, was im Schlager derzeit Rang und Namen hat.

So war Florians Dauerfreundin und Deutschlands größter Schlagerstar Helene Fischer nach einer langen Auszeit endlich wieder im TV zu sehen. Den von vielen erhofften Kuss vor der Kamera gab es zwar, doch ansonsten bleibt von ihrem Auftritt leider nicht viel im Gedächtnis: Keine weiteren Infos zum Stand des neuen Albums (“arbeiten dran”), kein neuer Song, keine privaten Enthüllungen.

Leider kein neuer Song von Helene Fischer

Helene spielte bei SCHLAGERBOOOM ein Medley ihrer größten Hits, inklusive einer speziellen Version von “Atemlos” und gab dann bekannt, dass der Vorverkauf für ihre große Arena-Tournee im kommenden Jahr am Montag (24.10.2016) starten wird. Ab dann heißt es: schnell sein, um noch eines der heiß begehrten Tickets zu ergattern!

Weiteres Highlight der ARD-Show war der erste TV-Auftritt von Karel Gott nach überstandener Krebserkrankung. Der 77-Jährige sang unter anderem seinen Kultschlager “Biene Maja”, der in diesem Jahr bereits 40 wird. Auch die Comeback-Show von Helmut Lotti wurde dank stilvoller Orchester-Begleitung zu einem regelrechten Ohrenschmaus.

Sarah Schiffer: Exklusive Videopremiere von ”Freier Fall”

Auch interessant:

Sarah Schiffer: Exklusive Videopremiere von ”Freier Fall”

Das kann man von DJ Ötzis Darbietung leider nicht sagen: Der Österreicher hatte seine neue Single “A Mann für Amore” im Gepäck – seine Stimme aber leider zu Hause gelassen. Stimmgewaltig dagegen: Durchstarterin Vanessa Mai, die das Publikum mit einer ausgefeilten Choreografie und einem Medley ihrer Hits bezauberte.

Wachablösung am Ballermann: Mit dem Duett von Jürgen Drews und Mickie Krause (“Ich hab den Jürgen Drews geseh’n”) geht eine Ära zu Ende. Zwar alles mit einem Augenzwinkern, aber es scheint klar, was hier geschieht: So langsam gibt der König sein Zepter an seinen legitimen Nachfolger ab.

Wo waren die Überraschungen?

Insgesamt war SCHLAGERBOOOM eine Show, die einen trotz der unglaublich guten Gästeliste leider seltsam kalt ließ. Einzige wirklich Überraschung an diesem Abend war der Bambi für Florian Silbereisen in der Kategorie “Fernsehen”. Der Preis wird am 17. November verliehen.

Was wir uns gewünscht hätten: Etwas mehr Aktivität und Talk mit interessanten Themen, den einen oder anderen sehenswerten Newcomer – und natürlich Neues von unserer Schlagerqueen Helene Fischer! Aber dafür gibt’s ja noch die “Helene Fischer Show 2016” am ersten Weihnachtstag und das “Große Fest der Besten 2017” im Januar.

Hier seht Ihr die schönsten Bilder aus der SCHLAGERBOOOM-Show:

Galerie: SCHLAGERBOOOM – Das internationale Schlagerfest

Das große Opening: Florian Silbereisen und seine Kollegen von KLUBBB3 servierten die Anmoderation beim SCHLAGERBOOOM 2016, während sie an elastischen Seilen unter der Hallendecke tanzten. Bild: ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Mehr Musik von Helene Fischer und den anderen Gästen gibt’s hier:

fh