Biografie und Steckbrief

Roland Kaiser

Roland Kaiser

Biografie und Steckbrief

Roland Kaiser

23. August 2014

Jedes Kind kennt Roland Kaiser. Seit fast 40 Jahren steht der gebürtige Berliner und Wahl-Münsteraner auf der Bühne – und wenn es nach seinen Fans geht, soll er von dort niemals fortgehen. Seine Konzerte sind Events bei denen Roland Kaiser gemeinsam mit dem textsicheren Publikum Ohrwurm-Lieder singt: „Santa Maria“, „Schach-Matt“, „Dich zu lieben“, „Manchmal möchte ich schon mit dir…“, „Ich glaub‘, es geht schon wieder los“ oder „Joana“.

Komplette Biografie lesen

Musik von Roland Kaiser gibt's hier:

Vom Kaufmann zum Schlagersänger

Geboren wurde Roland Kaiser 1952 in Berlin. Die Musik war für den jungen Roland Keiler, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, ein Hobby. Daher lernte er den soliden Beruf des Kaufmanns und leitete später die Werbeabteilung eines Autohauses. Erst als er von dem Manager Peter Wagner und dem Produzenten Gerd Kämpfe entdeckt und gefördert wurde, änderte sich das schlag(er)artig. 1974 erschien Roland Kaisers erste Single „Was ist wohl aus ihr geworden?“ Gleiches könnte man über dieses erste Lied fragen, denn ein Hit wurde nicht daraus. Seinen Durchbruch in denn Charts schaffte Kaiser 1977 mit „Sieben Fässer Wein“. Schnell folgte Hit auf Hit – vor allem „Santa Maria“ war nicht mehr aus den Gehörgängen der Deutschen herauszubekommen. Es wurde Roland Kaisers erfolgreichstes Lied. Fortan prägten die Themen, Liebe, Sehnsucht und Erotik die Musik des Sängers.

Von der Hitparade zur Kaisermania

Roland Kaiser war mit seinen Hits Dauergast in der ZDF-Hitparade. Aber auch für andere Musiker schrieb Roland Kaiser erfolgreiche Lieder und Texte, unter anderem für Peter Maffay, Karat, Milva oder Nana Mouskouri. Der Sänger und Komponist ging auf erfolgreiche Touren, veröffentlichte erfolgreiche Platten, später CDs und DVDs, darunter die Alben „Die schönsten Liebeslieder der Welt“, „Ich will dich“, „Auf dem Weg zu dir“, „Seitenblicke“, „Grenzenlos“ oder „Wir sind Sehnsucht“. Seit 2003 feiern ihn seine Fans auf den jährlichen Konzerten der Dresdner Filmnächte am Elbufer, die kurzerhand zur „Kaisermania“ erklärt wurden.

Krankheit und großartiges Comeback

2010 legte Roland Kaiser eine „Atempause“ ein, wie auch der Titel seiner erfolgreichen Biografie lautete. Dem an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung leidenden Sänger wurde eine neue Lunge transplantiert. Im Oktober 2010 feierte der Schlagerstar sein Comeback in der Show von Carmen Nebel. 2011 ging Roland Kaiser mit seinem neuen Album „Alles ist möglich“ auf Comeback-Tournee. 2012 legte er mit „Affären“ ein weiteres Album nach und erfüllte sich den Traum mit einem großen Orchester auf Tour zu gehen. 2013 spielte Roland Kaiser sogar im „Tatort“ mit – als Schlagersänger ‚Roman König‘ mit mehr als 12 Millionen Zuschauern. Mit seinem Album “Seelenbahnen” und vor allem der Single “Warum hast Du nicht Nein gesagt” gelang Roland Kaiser 2014 wieder ein absoluter Volltreffer.

Was immer Roland Kaiser als nächstes vorhat, ein neues Album oder eine neue Tour, wenn du einfach nur ein Ticket für die nächste „Kaisermania“ bestellen, oder die Kaiser-Klassiker noch einmal hören möchtest, bei schlagerblume.de bist du goldrichtig.

Steckbrief: Roland Kaiser

Geburtstag

  • 10. 05. 1952 (geboren in Berlin)

Sternzeichen

  • Stier

Erfolgreichste Alben

  • Santa Maria (1980)
  • In Gedanken bei dir (1982)
  • Gefühle sind frei (1983)
  • Ich fühl‘ mich wohl in deinem Leben (1984)
  • Die schönsten Liebeslieder der Welt (1985)
  • Wir sind Sehnsucht (2009)
  • Alles ist möglich (2011)
  • Affären (2012)
  • Seelenbahnen (2014)
  • Auf den Kopf gestellt (2014)

Erfolgreichste Singles

  • Sieben Fässer Wein (1977)
  • Schach-Matt (1979)
  • Santa Maria (1980)
  • Lieb‘ mich ein letztes Mal (1981)
  • Dich zu lieben (1981)
  • Manchmal möchte ich schon mit dir… (1982)
  • Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben (1984)
  • Joana (1984)
  • Ich glaub‘, es geht schon wieder los (1988)
  • Egoist (2013)
  • Warum hast Du nicht Nein gesagt (2014, mit Maite Kelly)
pk