Biografie und Steckbrief

Münchener Freiheit

Münchener Freiheit

Biografie und Steckbrief

Münchener Freiheit

29. Juni 2014

Der Stil der Münchener Freiheit ist einmalig in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Stefan Zauner sang mit der zärtlichsten Männerstimme der Republik Ohr- und Tanzwürmer, wie „Ohne Dich“ oder „Tausendmal Du“, die bis heute nichts von ihrer Energie eingebüßt haben. Seit 2012 ist Jörg-Tim Wilhelm der neue Sänger – und Stefan Zauner wandelt gemeinsam mit seiner Frau Petra Manuela neue Wege.

Komplette Biografie lesen

Mehr Musik von Santiano gibt’s hier:

Vom Krautrock auf die Neue Deutsche Welle…

1980 wurde die Münchener Freiheit von Stefan Zauner, Aron Strobel, Freddie Erdmann und Günter Stolz gegründet. Frontmann und Sänger Stefan Zauner war zuvor bereits musikalisch unterwegs, experimentierte in den 70ern soundmäßig mit den Krautrockern von Amon Düül 2 und hatte mit „Narziss“ (1976) und „Prism & Views“ (1978) zwei eigene einflussreiche Krautrockalben in die Welt geworfen. Anfang der 80er war Krautrock out, in Deutschland regierte musikalisch die Neue Deutsche Welle, und auch die Jungs von der Münchener Freiheit sprangen anfangs auf diesen Zug auf. Die ersten beiden Alben der Band „Umsteiger“ (1982) und „Licht“ (1983) passten in die Zeit und kamen gut an. 1983 verließen Freddie Erdmann und Günter Stolz die Band. Dafür kamen Michael Kunzi, Alexander Grünwald und Renard Henry Hatzke neu zur Münchener Freiheit – gemeinsam mit Stefan Zauner und Aron Strobel bilden sie die klassische Besetzung für die Münchener Freiheit, die bis 2011 Bestand haben sollte.

Nach einigen Chartplatzierungen gelang der Münchener Freiheit 1984 der Durchbruch, die Single „Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“ eroberte die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ist es Pop, ist es Schlager? Vor allem ist der Sound der Münchener Freiheit umwerfend. Nicht nur die einfühlsamen und originellen Texte bleiben bis heute im Ohr, auch die Stimme Stafan Zauners und die mit kalkulierten Kanten und überwältigenden Chorkaskaden versehenen Melodien haben bis heute nichts von ihrer Kraft verloren. Es folgte Hit auf Hit: „Tausendmal du“, „Herzschlag ist der Takt“, „Herz aus Glas“, So lang‘ man Träume noch leben kann“, „So heiß“, „Verlieben verlieren“, „Liebe auf den ersten Blick“. Für den einzigartigen Sound der Band arbeitete Stefan Zauner mit dem Produzenten Armand Volker zusammen, der bis zu hundert Gesangsspuren von Zauners Stimme übereinanderlegte und so einen gänsehauterzeugenden Chor anstimmen ließ.

Stefan Zauner verlässt die Münchener Freiheit

Zum 30. Jubiläum 2010 brachte die Münchener Freiheit nicht nur mit „Ohne Limit“ ein neues Album heraus, sondern auch eine erweiterte Version ihres Best-of-Albums „Alle Jahre – alle Hits“. Auch viele CDs und DVDs wurden zum Bandjubiläum erstmals oder wieder neu veröffentlicht. 2011 verließ Stefan Zauner die Münchener Freiheit in Frieden um auf Solopfaden weiterzuwandeln. Nach 30 Jahren wollte der Sänger neue Herausforderungen suchen. Unter anderem arbeitete er mit Isabel Varell und Virginia Jetzt! als Arrangeur und Produzent zusammen. 2012 brachte er mit „Zeitgefühl“ seine erste CD heraus. Ganz alleine ist Stefan Zauner auf seinem neuen Weg nicht. Bereits bei der Erfolgssingle „Tick Tack“ seines ersten Solo-Albums (seit dem 1995er Solo-Experiment in englischer Sprache „Some Other Language“) ist seine zweite Ehefrau Petra Manula stimmlich und konzeptionell beteiligt. Ebenso wie bei dem Nachfolgealbum „Fabelhaft“ von 2014, das mit „Fang an“ einen typischen Zauner-Ohrwurm wie zu besten Münchener Freiheit-Zeiten bietet. Das liegt vielleicht auch daran, dass bei diesem Song Armand Volker wieder im wahrsten Sinne des Wortes als Produzent mitmischte.

Getrennte Wege – neue CDs

Während Stefan Zauner erfolgreich seine Solokarriere anschob, fanden die übrigen Bandmitglieder mit Jörg-Tim Wilhelm einen neuen Sänger. Der frühere TV-Moderator und ausgebildete Sänger wurde durch seine sympathische Art schnell von der Fangemeinde als neuer Frontmann akzeptiert. 2013 veröffentlichte die Münchener Freiheit mit „Mehr“ ihr erstes Album mit Jörg-Tim Wilhelm und tourt seitdem erfolgreich live mit ungebrochener Spielfreude und den alten wie den neuen Hits durch die Lande.

Wenn Du wissen willst, wann die neue CD oder DVD der Münchener Freiheit oder von Stefan Zauner erscheint, wann die nächste Tour beginnt und Du Tickets bekommst, um die Musiklegenden einmal live auf der Bühne in Deiner Nähe zu erleben – oder wenn Du die Münchener Freiheit und ihre Hits wiederentdecken möchtest, wissen willst, ob Stefan Zauner ein Comeback bei der Münchener Freiheit feiert und vieles mehr über die Musik der Band, dann bist du auf schlagerblume.de goldrichtig.

Steckbrief: Münchener Freiheit

Gründungsjahr

  • 1980

Bandmitglieder

  • Stefan Zauner (bis 2011)
  • Tim Wilhelm (seit 2012)
  • Aron Strobel
  • Michael „Micha“ Kunzi (seit 1983)
  • Alexander „Alex“ Grünwald (seit 1983)
  • Renard Henry „Rennie“ Hatzke (seit 1983)

Erfolgreichste Alben

  • Herzschlag einer Stadt (1984)
  • Traumziel (1986)
  • Fantasie (1988)
  • Purpurmond (1989)
  • Freiheit Live! (1990)
  • Liebe auf den ersten Blick (1992)
  • Energie (1994)
  • Freiheit die ich meine (2000)
  • Alle Jahre – Alle Hits – Die Singles (2005)
  • Eigene Wege (2009)
  • Ohne Limit (2010)
  • Live in der Grossen Freiheit (2011)
  • Mehr (2013)

Erfolgreichste Singles

  • Oh Baby (1984)
  • Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) (1985)
  • Tausendmal Du (1986)
  • Es gibt kein nächstes Mal (1986)
  • Herz aus Glas (1987)
  • So lang‘ man Träume noch leben kann (1987)
  • So heiß (1988)
  • Verlieben verlieren (1989)
  • Liebe auf den ersten Blick (1991)
  • Du bist Energie für mich (1994)
  • Hit-Mix (1998)
  • Geile Zeit (2004)
  • Sie liebt dich wie du bist (2009)
  • Meergefühl (2013)

 

Steckbrief: Stefan Zauner

Geburtstag

  • 30. 06. 1952 in Göttingen

Sternzeichen

  • Krebs

Erfolgreichste Solo-Alben

Erfolgreichste Solo-Singles

  • Hooked on the Groove (1978)
  • Tick Tack (2012, mit Petra Manuela)
  • Liebe besiegt die Zeit (2012)
  • Fang an (2014, mit Petra Manuela)
pk