Biografie und Steckbrief

Jürgen Drews

Jürgen Drews

Biografie und Steckbrief

Jürgen Drews

14. Juni 2014

Mit 15 Jahren gewann Jürgen Drews einen Preis als bester Banjo-Spieler Schleswig-Holsteins, heute ist der Junge aus Schleswig nicht nur der König von Mallorca, sondern auch der König des Partyschlagers.

Komplette Biografie lesen

Musik von Jürgen Drews gibt's hier:

Schnirpels, Banjos und die Lümmel von der ersten Bank

Geboren wurde Jürgen Drews 1945 im brandenburgischen Nauen bei Berlin, seine Kindheit und Jugend verbrachte er allerdings im norddeutschen Schleswig. Als Schüler gründete er mit den Schnirpels und den Monkeys seine ersten Bands und machte als talentierter Banjo-Spieler auf sich aufmerksam. Nach dem Abitur ging es halbherzig an ein Studium der Medizin in Kiel, doch das Herz gehörte eigentlich nur der Musik voll und ganz. Auf Wunsch des Managers benannten sich die Monkeys um in Die Anderen, mit denen Jürgen Drews 1968 bei Ariola sein erstes Album mit dem merkwürdigen Titel „Kannibal Komix“ veröffentlichte – übrigens produziert von dem legendären Komponisten Giorgio Moroder. Nach Filmauftritten als Schüler in „Die Lümmel von der ersten Bank“ und „Zur Hölle mit den Paukern“ stieg Jürgen Drews bei den bekannten Les Humphries Singers ein.

Les Humphries Singers und Ein Bett im Kornfeld

Mit den Les Humphries Singers feierte Jürgen Drews Hits wie „We Are Goin’ Down Jordan“, „Old Man Moses“, „Mexico“, „Mama Loo“ und „Kansas City“. Mit dem von Ralph Siegel und Kurt Hertha geschriebenen „Sing Sang Song“ vertraten sie 1976 Deutschland beim Eurovision Song Contest. Das Lied ist heute ein Klassiker, damals reichte es aber nur für Platz 15. 1976 lösten sich die Les Humphries Singers auf – und Jürgen Drews‘ erfolgreichste Single erschien. „Ein Bett im Kornfeld“ eroberte die Hitparaden und ist bis heute einer der meistgespielten Schlager. Es folgten weitere Hits wie „Barfuß durch den Sommer“ oder „Wir zieh´n heut´ abend auf´s Dach“. 1981 heiratete Jürgen Drews. Die Ehe mit Corinna Drews hielt bis 1985. Beide haben einen gemeinsamen Sohn.

Onkel Jürgen, Ballermannhits und die Kornblumen

In den Achtzigerjahren wurde es stiller um Jürgen Drews. Erst Mitte der Neunzigerjahre gelang ihm mit Hilfe von Stefan Raab und Bürger Lars Dietrich als „Onkel Jürgen“ und einer Rave-Version seines Hits „Ein Bett im Kornfeld“ das Comeback. Seine Auftritte in den deutschen Partyhochburgen auf Mallorca wurden Kult, so dass Jürgen Drews bald einen Partyschlagerhit nach dem anderen fabrizierte und von Thomas Gottschalk in einer „Wetten, dass..?“-Show auf der Mittelmeerinsel zum König von Mallorca gekürt wurde. Auch privat fand Jürgen Drews wieder sein Glück, in Gestalt von Ramona Drews. Ihre gemeinsame Tochter Joelina Drews ist selbst als Sängerin unterwegs. Mittlerweile ist das Leben für Jürgen Drews eine einzige Party – aber wenn man selbst der Zeremonienmeister am Ballermann ist, kann das auch ganz schön anstrengend sein. Seit 2007 ist Jürgen Drews auch wieder mit einigen ehemaligen und neuen Mitgliedern der Les Humphries Singers als Les Humphries Singers Reunion regelmäßig auf Tour. Und mit seinem Hit „Kornblumen“ landete Jürgen Drews 2013 wieder einen Volltreffer, der in keinem gut sortierten Partyzelt fehlen darf. 2015 veröffentlichte der Elder Statesman des Party-Schlagers mit dem Album “Es war alles am besten” ein funkelndes Tanzalbum, das er sich mitsamt der Hit-Single “Wie im Himmel so auf Erden” zum 70. Geburtstag einfach selber schenkte.

Was Jürgen Drews als nächstes plant, welches neue Album er herausbringt, wo du Tickets für Konzerte und Touren bekommst, oder CDs und DVDs – auf schlagerblume.de bist du richtig.
 

Steckbrief: Jürgen Drews

Geburtstag

  • 02.04.1945 in Nauen

Sternzeichen

  • Widder

Erfolgreichste Alben

  • Ein neuer Anfang (1976)
  • Wieder alles im Griff – Das Partyalbum (1999)
  • Schlossallee (2010)
  • Schlagerpirat (2011)
  • Kornblumen (2013)
  • Es war alles am besten (2015)

Erfolgreichste Singles

  • Ein Bett im Kornfeld (1976)
  • Barfuß durch den Sommer (1977)
  • Wir zieh´n heut´ abend auf´s Dach (1978)
  • Hey! Amigo Charlie Brown (2001)
  • Ich bau dir ein Schloss (2009)
  • Kornblumen (2013)
  • Wie im Himmel so auf Erden (2015)
pk